KANN DAS WEG? DIE SACHE MIT DEM AUSMISTEN

Wir haben Ferien und Zeit. Etwa fürs Ausmisten, wie so viele seit den Ausgangssperren. Wir finden eine kleine Broschüre von 1997. Da gab es noch die D-Mark. Ausgehtipps für Frankfurt, Stadtplan inklusive. Empfohlen wird die Gaststätte Mutter Ernst in Sachsenhausen. Das ist erwähnenswert, da wir erst neulich über das Lokal gesprochen hatten. Nach dem Telefonat mit einem ehemaligen Arbeitskollegen von Tom, das damit endete: Bei seinem nächsten Besuch im Rhein-Main-Gebiet, könne man doch mal wieder zusammen zu Mutter Ernst gehen… Doch Mutter Ernst gibt es nicht mehr, klärt der Kollege Tom auf. Aber erst seit kurzem. Nach 81 Jahren mussten sie schließen. Nicht wegen der Coronakrise, nicht aus Altersgründen oder weil es schlecht lief. Sondern, weil es ein Investor so will.

mehr lesen 0 Kommentare

GRÜNER LEBEN IN DER STADT

Herbst-Anemonen und Staketenzaun

Aufgewachsen am Rande der Stadt, in einem Haus im Grünen; Barfuss über die Wiese laufen - Alltag. Doch dann: Der Umzug in die Stadt. Acht Jahre später kommt der Junge, um den es hier geht, zurück.  Was findet er vor?

mehr lesen 0 Kommentare

ZU HAUSE IM TEEHAUS

Wohnt hier etwa jemand und wenn ja - wer? Das waren die ersten Fragen, die mir in den Sinn kamen, nachdem ich das kleine rosa Haus beim Spazierengehen entdeckte. Etwas verwunschen, sehr ungewöhnlich und sogar ein wenig majestätisch steht es an der höchsten Stelle im Darmstädter Wolfskehlschen Garten, einem öffentlichen kleinen Park samt Spielplatz und Waldorfkindergarten. Ich machte mir so meine Gedanken und da ich sie meiner Schwester mitteilte, wusste ich wenige Tage später mehr.

mehr lesen 1 Kommentare

ARCHITEKTUR IN OSTFRIESLAND

Giebelhäuser im Fischerdorf Greetsiel

Ostfriesenwitze. Nordsee, Strand und Inseln. Schafe und Kühe. Wind. Das ist Ostfriesland. Na ja, natürlich nicht ganz. Das wäre nicht nur zu einfach, sondern auch ziemlich langweilig und oberflächlich.  Eine der vielen Besonderheiten ist für mich die Architektur. Ich mag roten Backstein! Und davon gibt es in Ostfriesland eine ganze Menge - ohne dabei monoton zu sein, was vielleicht auch daran liegt, dass Backsteinhäuser nur einen Teil der vielseitigen Gebäude ausmachen.

mehr lesen 5 Kommentare

AM CHIEMSEE - TEIL 2: EINBLICKE -  AUSBLICKE

In den paar Tagen, die ich am Chiemsee war, konnte ich mich an den abwechslungsreichen, liebevoll gestalteten und außergewöhnlichen Fenstern, mit oder ohne Läden, nicht satt sehen. Eins war schöner als das andere - eine kleine Auswahl von der Fraueninsel und aus Prien könnt ihr hier nun sehen. Ich wünsche euch schöne Einblicke! Vielleicht hat einer von euch ja auch so schöne Ausblicke! Wer ein tolles Motiv hat - nur her damit! :-)

mehr lesen 0 Kommentare